Über mich

Home Über mich

Über das Erzählen

Das Virus des Geschichtenerzählens hat mich während meines Studiums der Spiel- und Theaterpädagogik erfasst. Dort konnte ich erfahren, welche Intensität das „einfache“, pure Erzählen von Märchen und Geschichten entwickeln kann. Es braucht nichts weiter als die Geschichte, die im Kopf der Erzählerin sehr präsent ist und die sich dann vor den inneren Augen der Zuhörerinnen und Zuhörer entfaltet. Dann entsteht eine Magie, die schwer zu beschreiben ist. Man muss es einfach einmal erlebt haben!

Schon davor, während meiner Schulzeit und dann während meines Studiums in Heidelberg hat mich die darstellende Kunst begleitet, ob in Form von Tanz, Musik oder Theater. Aber dem Erzählen, ganz pur oder begleitet von theatralen Formen und Musik bin ich bis heute treu geblieben und bin immer wieder beglückt von den intensiven Momenten, die beim Erzählen und Zuhören entstehen. Denn eines ist sicher: Ohne Zuhörer gibt es auch keine Erzähler, ohne offene Ohren keine Geschichte!

 

Vita Gabi Altenbach

Die gebürtige Mannheimerin ist Theaterpädagogin und Bühnenerzählerin. Ausgebildet an der Hochschule der Künste Berlin, führte sie ihr Weg über die Theater in Zwickau und Würzburg nach Konstanz. Am dortigen Theater hat sie sowohl für Kinder als auch Erwachsene in diversen Erzähltheaterproduktionen gespielt und rief das Erzählkunstfestival MUNDWERK ins Leben, das insgesamt dreimal in Konstanz und Kreuzlingen stattfand. Seit 2006 lebt sie in München. Sie gibt Erzähl- und Schauspielkurse, inszeniert Theaterstücke und erzählt in Schulen ebenso wie in Theatern und auf Festivals im In- und Ausland. Gabi Altenbach ist neben den Erzählerinnen Katharina Ritter und Cordula Gerndt, eine der drei „Schwestern Grimm“,die in München alle 200 Märchen der Kinder- und Hausmärchen der Reihe nach frei erzählt haben.
Seit 2016 organisiert sie mit Ines Honsel das GUTE STUBE Erzählfestival in München. Seit 2017 bildet sie gemeinsam mit Ines Honsel die Companie ALTENBACH + HONSEL, die sich dem Geschichtenerzählen verschrieben hat. Sie kreieren StoryPerformances, in denen sich Elemente des Schauspiels und des freien, improvisierten mündlichen Erzählens miteinander vermischen.

 

Beruflicher Werdegang

  • 1987 – 1994 Studium Französisch und Geschichte an der Universität Heidelberg und Montpellier
  • 1994 – 1997 Aufbaustudium der Spiel- und Theaterpädagogik an der Hochschule der Künste (HdK) Berlin, Erzählausbildung bei Prof. Dr. Kristin Wardetzky, Dramaturgie bei Prof. Dr. Peter Simhandl, Improvisation bei Horst Hawemann
  • 1997 – 2006 Theaterpädagogin, Dramaturgin und Erzählerin an den Stadttheatern in Zwickau, Würzburg und Konstanz
  • Seit Ende 2006 in München freischaffend tätig als Theaterpädagogin und Erzählerin
  • 2008 – 2012 Erzählprojekt  GANZ GRIMM
  • Seit 2017 Companie  ALTENBACH + HONSEL

 

Teilnahme an Erzähl- und Theaterfestivals

Festival der besten deutschsprachigen MärchenerzählerInnen in Neukirchen-Vluyn; Internationales Erzählkunstfestival „Zauberwort“ Nürnberg; Internationales Erzählfest Ludwigshafen; Erzählfestival „Hör Mal“ Gelsenkirchen; Internationales Kinder- und Jugendtheaterfestival „panoptikum“ Nürnberg; Kulturufer Friedrichshafen; Festival Brückensensationen in Rheinfelden / Baden; Dachauer Theatertage

 

Gastlehraufträge für Theaterpädagogik und Erzähltheater

Akademie für Darstellende Kunst in Ulm; Akademie für Lehrerfortbildung Schloss Rotenfels, Baden-Württemberg; Pädagogisches Institut München; Junges Ensemble Stuttgart (JES); LAG Theaterpädagogik in Konstanz und Karlsruhe;

 

Durchführung zahlreicher Schul- und Inszenierungsprojekte

K.I.D.S.-Projekte des Schulreferates München und des MusE-Projektes der Yehudi-Menuhin-Stiftung an Münchner Grund- und Förderschulen; Projekte KunstStück, gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung von Oktober 2008 bis Juli 2009; Projekt CultureClouds – Schulprojekte an Ganztagesschulen vom Verein Spielen in der Stadt München; Schultheaterprojekte an der Montessorischule im Olympiapark in München;

 

Projektorganisationen

Planung, Organisation und Künstlerische Leitung des Erzählkunstfestivals MUNDWERK – Grenzüberschreitendes Erzählkunstfestival am Bodensee, 2005, 2007, 2009, 2011; Planung, Organisation und Durchführung eines Hörtheaters (Theatervorstellung mit Live-Audiodeskription für Blinde) gemeinsam mit Bernd Benecke (Bayerischer Rundfunk) am Stadttheater Konstanz Juli 2007; Künstlerische Leitung des 2. Erzählfestivals „Gute Stube“ 2016 in München gemeinsam mit Ines Honsel;

 

Erzählprojekte

GANZ GRIMM gemeinsam mit den „Schwestern Grimm“ Katharina Ritter und Cordula Gerndt

ALTENBACH + HONSEL, gemeinsam mit Ines Honsel, Erarbeitung und Durchführung von StoryPerformances